Case study

< Back

Paid Social für Der Marsianer – Rettet Mark Watney

Die Aufgabe

Was kann mit Paid Social erreicht werden? Twentieth Century Fox wollte in Italien und Spanien einen Test durchführen, um zu sehen, inwiefern Paid Social die Reichweite von strategisch wichtigem Content vergrößern kann.

 

Die Lösung

Wir entwickelten ein umfangreiches Testszenario mit dem Fokus auf Facebook und YouTube. Dabei setzten wir das Media Budget bereits früh im Kampagnen Lebenszyklus ein, um so den organischen Uplift in Impressions und Views zu maximieren. Diese zusätzliche und kostenlose Reichweite konnte für andere Aspekte der Kampagnenkommunikation genutzt werden.

Auf YouTube setzten wir Skippable Pre-Roll Ads ein. Diese erlauben das Micro Targeting von Zielgruppen, um damit unnötige Reichweitenverluste durch allgemeine Targetings a’la “15-34 Jährige” zu vermeiden. Eine ähnliche Strategie verfolgten wir auf Facebook, bei dem wir die Reichweite von Videos, Photos und GIFs via Paid Social vergrößerten. Die enge Zusammenarbeit zwischen unseren Paid und Social Media Teams ermöglichte kurze Reaktionszeiten und eine täglich optimierte Content Strategie, unnötige Koordination unterschiedlicher Agenturen fiel weg.

 

Das Ergebnis

Der Marsianer, schon an den Kinokassen ein voller Erfolg, übertraf auch die Fox Benchmarks für vergleichbare Filme in beiden Ländern. Der organische Uplift auf Facebook und YouTube war um 100% höher als in vergleichbaren Märkten ohne Paid Social Support.
Picture3

Picture2

Picture1