Blog

< Back

Facebook: Neues Design – neue Funktionen

Facebook versucht den Charme von Twitter zu übernehmen

Facebook überrascht seine User wieder mit neuen Funktionen. Mashable gehört zu den ersten Testpersonen, die diese quasi look-a-like “Twitter”-Funktion auf Facebook sehen und testen dürfen. Diese Aktion soll anscheinend den User motivieren mehr mit seinen Freunden zu kommunizieren. Facebook wählt dazu einige Posts von Freunden aus und platziert sie sehr präsent auf der Timeline. Ob sich dadurch wirklich das Engagement erhöht, bleibt noch offen. Aber diese Posts erinnern sehr einen sehr an Tweets.

facebook-test-feature

 

Facebook launcht “Instant Videos”

Am 1. September 2016 launcht Facebook “Instant Videos”. Abere was genau ist das und wo liegt der Unterschied zum eigentlich Videocall? Die Antwort ist ganz leicht. “Instant Videos” unterscheiden sich nur darin, dass während eines Chats man zusätzlich seine Kamera einschalten kann, um seinen Gegenüber was bestimmtes zu zeigen. Die Videos sind tonlos, aber es besteht die Möglichkeit seinen Ton einzuschalten. Dieses nette Feature soll den Messenger wieder mehr attraktiver machen. Nachdem aktuell Whatsapp wieder in veruf geraten ist, bietet sich der Facebook Messenger als schöne Alternative an.

instant-video-cover-newsroom

 

Neues Design für Seiten-Manager

Seit Ende Juli hat Facebook sein Design für die Seiten-Manager geändert. Im Juni wurde diese neue Darstellung schon von einigen Firmen getestet. Von dem neuen Look verspricht man sich eine schnellere Übersicht seiner Seite.

Zunächst springen einem als Administrator sofort die „Reichweite“-, „Webseiten-Klicks“- und „Mehr dazu“-Darstellung ins Auge. Diese Visualisierung der Woche unterstützt den Admin für ein schnelles Erkennen seiner Beitragserfolge. Für nähere Infos bleibt der gewohnte „Statistik“-Button oberhalb des Coverbildes. Das neue Design birgt viele Vorteile, aber auch einige kleine Nachteile.

Vorteile für die Desktop-Übersicht

  • Das Profilbild überdeckt nicht mehr das Coverbild
  • Der Seitenname wird größer dargestellt
  • Der Vanity-URL-Name ist unterhalb des Seitennamen wie bei Twitter
  • Der Call-To-Action-Button wird sichtbarer
  • Die Interaktionselemente sind unterhalb des Coverbildes besser zu sehen
  • Die Suchfunktion ist für Facebook-Posts deutlich erkennbarer (rechts)
  • Die Seitenkategorien bekommen mehr Platz auf der rechten Spaltenseite
  • Das Menü bekommt auf der linken Spaltenseite mehr Präsenz
  • Das Menü bleibt beim Scrollen durchgehend sichtbar
  • Alle Tabs werden angezeigt

 

Nachteile für die Desktop-Übersicht

  • Das Coverbild muss geändert werden in 830 x 1012px
  • Die Timeline mit den Jahreszahlen ist verschwunden
  • Bei langen Seitennamen gibt es Darstellungsprobleme

FB_W2B_Design_August2016

Der Roll-Out für das mobile Design wurde schon vor den Desktop-Seiten durchgeführt. Hier die wichtigsten Facts:

IMG_5072
Facebook Mobile – NEU
IMG_5071
Facebook Mobile – ALT

 

 

 

  • Profilfoto und Coverfoto sind getrennt
  • Der Vanity-URL-Name ist unterhalb des Seitennamen wie bei Twitter
  • Übersicht der einzelnen Tabs

 

 

 

 

 

 

 

Dieser neue Look erinnert stark an Twitter. Vorerst ist das neue Design nur für Seiten-Manager vorgesehen, aber es wird sicherlich nicht lange dauern, bis auch das private Profil umgestellt wird.  Vor allem durch das horizontale Menü ist das neue Design weitaus benutzerfreundlicher als das alte.

 

Exkurs: Facebook testet „Snapchat“-Funktion in Brasilien und Kanada

Seit kurzem bietet Instagram mit seiner neuen Story-Funktion Snapchat die Stirn. Daher ist es nicht überraschend, dass auch Facebook da mithalten will. Denn aktuell testet Facebook in Brasilien und Kanada bei seiner Kamera die Nutzung von Gesichts-Filtern und anderen Bildbearbeitungsfunktionen, so wie man es aus „Snapchat“ gewohnt ist. Den Usern wird gleich die Möglichkeit geboten bei der Kamera-Funktion sein Gesicht mit der brasilianischen Flagge oder „Go Canada“ zu schmücken.  Anlässlich der Olympischen Spiele in Rio de Janeiro ist der Test im vollen Gange.

Facebook integrierte dazu die MSQRD-App, die sie zu Beginn des Jahres von dem Startup Unternehmen MSQRD aufgekauft haben. Die App ist bekannt für seine Gesichtserkennung.

 

Facebook-MSQRD-Snapchat

 

Written by Nadine Vaksic-Pillitteri
August 19, 2016