Blog

< Back

Fünf essenzielle Apps für Instagram

Es kam still und heimlich und zog schnell an anderen Netzwerke vorbei, die höhere Erwartungen schürten – Google+ oder Pinterest. Instagram hat sich in Rekordzeit in unserem digitalen Lebensalltag verfestigt und ist gleichzeitig unter den Top5 der beliebtesten Social Media Netzwerke für Markenkommunikation. Aus der Sicht eines Users ist Instagram denkbar einfach. Man kann ein Foto hochladen, auf Wunsch mit einem Filter personalisieren, einen Text hinzufügen und teilen. Seitdem es von Facebook übernommen wurde, sind noch eine neue Features und Verbesserungen dazu gekommen. Für Marketer besonders spannend ist die Möglichkeit Paid Media zu betreiben und dadurch die Reichweite der eigenen Posts signifikant zu steigern. Der Grund für den Erfolg von Instagram ist sicherlich die Simplizität. Am Ende sagt ein Foto auch mehr aus als 1.000 Worte. Mittlerweile gibt es einige Apps, die das Leben auf Instagram leichter machen. Es folgt eine Auflistung meiner Favoriten. Diese Liste beinhaltet keine „professionellen“ Marketer Apps, dies würde den Rahmen sprengen und locker eine eigene Liste füllen.

 

Layout

Auch wenn Instagram eigentlich keine Fotocollagen mag, man kann mit Layout einige interessante Kompositionen entwerfen. Die App, die Instagram selbst veröffentlicht hat, hat mehrere unterschiedliche Ausgangsformate, in Abhängigkeit der Anzahl an Bildern, die in der Collage verwendet werden. Sie erlaubt es zu zoomen, die Position zu ändern und einiges mehr.

 

Repost

Wie oft hat man sich schon darüber geärgert, wenn man ein schönes Bild auf Instagram gesehen hat, und dieses dennoch nicht mit anderen Usern teilen kann? Dies ist eines der merkwürdigsten Versäumnisse des Netzwerks, und genau deswegen gibt es zahlreiche Apps, die genau dieses Problem lösen. Ich selbst nutze Repost. Dieses zeigt alle Fotos der eigenen Freunde und ermöglicht es, ausgewählte Fotos auf dem eigenen Profil zu re-posten. Die Fotos sind immer mit einem Wasserzeichen mit dem Namen des Original Instagrammers versehen. Es kann in Farbe und Position angepasst werden.

 

Instasave

Macht es nicht Sinn, ab und an mal ein Foto von Instagram runterzuladen? Man kann zwar in dem Moment, indem man ein Foto hoch lädt, eine Kopie erstellen, aber später ist es unmöglich. Mit Instasave kann man alle Fotos direkt herunterladen, egal ob es die Eigenen sin, oder die von anderen Usern. Auch wenn die Fotos mit einem Copyright versehen werden, wird dies nicht von allen Usern ernst genommen. Diese App hat noch zahlreiche andere Features, einige davon sind ein wenig dubiös. Man kann bspw. Likes für eigene Fotos einkaufen, die eigenen Fotos auf anderen Social Networks teilen oder, ähnlich wie Repost, das Foto eines anderen Users im eigenen Instagram Stream veröffentlichen.

 

Wisel.it

Die größte Frustration für Marketer und Agenturen verursacht zweifelsfrei die fehlende Möglichkeit Content zeitversetzt zu veröffentlichen. Dies ist etwas, was Community Manager auf anderen Plattformen wie Facebook oder Twitter nicht mehr vermissen möchten. Nachdem ich mehr als ein Dutzend Apps mit ähnlichen Funktionalitäten für Instagram getestet habe, habe ich endlich wisel.it entdeckt. Leider fehlt derzeit noch eine Mobile Version, also kann es nur via Webbrowser genutzt werden. Wenn der eigene Account weniger als 1.000 Followers hat, kann das Tool umsonst genutzt werden. Der einzige Nachteil dieses nützlichen Tools ist es, man kann keine Videos zeitversetzt veröffentlichen.

 

Hyperlapse

Time Lapse (auf Deutsch Zeitraffer) ist ein Format, welches sich auf vielen Plattformen wie Instagram, YouTube, Vimeo und Vine etabliert hat. Instagram hat mit Hyperlapse eine App rausgebracht, die die Bildstabilisierung deutlich verbessert. Dabei werden die Bewegungssensoren des Handys genutzt, um die verwackelten Daten zu korrigieren. Besonders eindrucksvoll gelingen Time Lapse Videos bei Sonnenuntergängen, Action Szenen und Sport. Die Möglichkeiten sind fast endlos.

 

BONUS: Boomerang

Boomerang – Das neueste Experiment von Instagram. Bis heute, was ich noch nicht so richtig, was der genaue Sinn dahinter sein soll, aber es macht irrsinnig Spaß, damit herumzuexperimentieren. Es generiert kurze Videos aus 10 Bildern und spielt diese in einer Endlosschleife rückwärts und vorwärts ab. Die App wurde im Oktober gestartet, und ich empfehle es wärmsten, diese einmal mit Freunden auszuprobieren. Spaß ist garantiert.

Written by Sara de la Torre
November 16, 2015