Blog

< Back

Oscars 2016: Die Social Media Gewinner

Die bedeutendste Nacht im Filmbusiness ist vorbei. Die Stars haben ihre glitzernden Kleider und Anzüge wieder in den Schränken verstaut. Zeit für uns, die spektakulärsten Momente der Oscar-Verleihung genauer unter die Lupe zu nehmen. Wer sind die Gewinner auf Facebook, Twitter & Co? Welches Thema löste die größte Social Media Diskussion aus und wie haben die Fans auf den Moderator Chris Rock reagiert?

In unserer Infographic sind die wichtigsten Zahlen, Daten und Fakten zu den Oscars 2016 zusammengefasst.

Hier die Highlights des Abends:

  • Keine Überraschung: Leonardo DiCaprio wurde in sozialen Netzwerken am häufigsten erwähnt: knapp 3 Millionen mal. Damit erhielt er weit mehr Nennungen als alle anderen Nominierten in der Kategorie „Bester Hauptdarsteller“ zusammen
  • Obwohl Spotlight den Oscar als besten Film gewann, erreichte der Film nur den dritten Platz in der Social Media Diskussion (181.000 Nennungen). The Revenant steht mit 581.000 Nennungen ganz oben auf dem, dicht gefolgt von Mad Max: Fury Road mit 567.000 Nennungen.
  • Die im Vorfeld intensiv geführte Diskussion um die Diskriminierung von Schwarzen war auch während der Verleihung ein großes Thema: 250.000 Posts mit dem Hashtag #OscarsSoWhite. Dabei bekam der Moderator Chris Rock, der während der Show immer wieder auf die Diskriminierung anspielte, viel Zustimmung: 85% der #OscarsSoWhite Kommentare waren positiv oder implizit positiv.

 

OSCAR_POST_GLOBAL (1)

Written by Way To Blue
February 29, 2016